Im Stadtentwicklungsausschuss am Mittwoch, 18.09.20 ab 17 Uhr im Bürgerhaus, Mittelstraße steht wieder einiges an Themen an:

Einmal der Bürgerantrag zur vorrangigen Überarbeitung des Flächennutzungsplanes (FNP) vor einer Entscheidung zu den Bebauungsplänen, wie Albert-Schweizer-Gelände und der
"alten Sängerwiese und des Mirabellenweges" in Karnap. Die Verwaltung empfiehlt Ablehnung, weil sie sich sonst umfassend "blockiert" sieht. Dazu haben wir alle Fraktionen in einer Erläuterung um Annahme gebeten und zwar aus folgenden Gründen: Weil der Antrag nur Bebauungspläne betrifft, die Änderungen des FNP erfordern und weil er auch nur der Beschlussfassung des Rates aus dem Jahr 2006 folgt. In der dazu erstellten Vorlage der Verwaltung ist als Fertigstellungsdatum der Überarbeitung des FNP das Jahr 2009 genannt und dies hat der Rat auch so beschlossen.

 

Außerdem soll jetzt schon wieder über Varianten der Bebauung der o.g. "alten Sängerwiese und des Mirabellenweges" in Karnap gesprochen und möglicherweise entschieden werden.

Wenn Sie Zeit und Lust und Interesse an den Themen haben, kommen Sie und hören und schauen Sie, wie die im Mai 2014 zur Wahl stehenden Lokalpolitiker mit unserem Hilden umgehen wollen!